Mitglieder des Gemeinderates

Suse Diehl

Gemeinderätin Ortsvorsteherin Eschenau Blumenstr. 6             74182 Obersulm-Eschenau

3 Kinder, 5 Enkel, Dipl. - Betriebswirtin ( FH), Ortsvorsteherin, Gemeinderätin, Gottesdienst -Team, Vorsitzende des Förderverein der Michael - Beheim - Schule Obersulm.

„Früh ansetzende Jugendarbeit ist mir sehr wichtig, ebenso ein lebenswertes Sulmtal für ältere Menschen. Es ist mir auch wichtig, dass Frauen bei kommunalen Entscheidungen mitwirken können und sollen, da sie Probleme und Mängel oft anders sehen als Männer.“

 

Peter Dossow

Gemeinderat und GR-Fraktionsvorsitzender - Sülzbacher Weg 51   74182 Obersulm-Willsbach

65 Jahre, verheiratet, 2 Töchter, 2 Enkelkinder, Grund - und Hauptschullehrer, Grundschulrektor i.R..

Seit 2004 Gemeinderat, 15 Jahre Übungsleiter / TSV Willsbach und SPVGG Eschenau), 1994 - 2009 1. Vorsitzender SPVGG Eschenau, Schriftführer im SPD - Ortsverein, 41 Jahre Gewerkschaft GEW.

„Alles was mit Bildung und Erziehung zu tun hat, prägt mein ehrenamtliches und berufliches Engagement. Der Sport liegt mir ganz besonders am Herzen“.

 

Monika Flora

Gemeinderätin Bruckäcker 9 74182 Obersulm-Eschenau

60 Jahre, verheiratet, 1 Tochter, 1 Sohn, 5 Enkelkinder, Altenpflegerin. Seit 1996 Pflegedienstleitung der Diakoniestation Obersulm - Löwenstein - Wüstenrot. Seit 2004 Gemeinderätin. Vorstandsmitglied im Krankenpflegeförderverein.

„Ich möchte mich für unsere älteren Mitbürger, aber auch für junge Familien und berufstätige junge Mütter in unserer Gemeinde einsetzen“.

 

Michael Schepperle

Gemeinderat Feuerwehrkommandant FFW Obersulm                                                                                                        Weinbergstr. 6 74182 Obersulm-Sülzbach

50 Jahre, verheiratet, 2 Söhne, Konstruktionsleiter in einem Heilbronner Werkzeugbau, seit 2004 Ortschaftsrat. Seit 2011 Gemeinderat. Kommandant der Feuerwehr Obersulm, Maschinistenausbilder für den Landkreis Heilbronn.

„Ein familienfreundliches Obersulm, eine für Obersulm passende Bauentwicklung und eine fortschrittliche Kommunikationstechnik sind für mich wichtige Ziele.“

 

Monika Steg

Gemeinderätin Am Ordensschloss 5 74182 Obersulm-Affaltrach

60 Jahre, verheiratet, 4 Kinder, 2 Enkel, Lehrerin, Gemeinderätin, aktiv in der Evangelischen Kirchengemeinde, Meditatives Tanzen, Interkulturelles Frauenfrühstück, Lernhilfe für Schüler.

„Für eine familienfreundliche und gesunde Infrastruktur, die Bewahrung der Schöpfung und ein gutes Miteinander der Generationen möchte ich mich gerne weiterhin einsetzen.“

 

 

Termine

Alle Termine öffnen.

12.06.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Gemeinsame Kreisvorstandssitzung der SPD-Kreisverbände Heilbronn -Stadt und -Land
Bei der gemeinsamen Vorstandssitzung der beiden Kreisverbände Heilbronn-Stadt und Heilbronn-Land stellt das Thema …

30.06.2018, 11:00 Uhr Sommerempfang der SPD Kreisverbände Heilbronn-Land und Heilbronn-Stadt
Auch in diesem Jahr laden die SPD Kreisverbände Heilbronn-Land und Heilbronn-Stadt zum gemeinsamen Jahre …

01.07.2018, 10:30 Uhr Klausurtagung des Kreisvorstands

Alle Termine

Neuigkeiten

16.05.2018 18:40 Bundeshaushalt 2018: Nahles will investieren „…für Chancen und Perspektiven“
Mit kraftvollen Investitionen will Finanzminister Olaf Scholz das Land fit machen für die Zukunft: 23 Prozent mehr als in der letzten Legislaturperiode. Zusätzliche Milliarden gibt es unter anderem für die digitale Ausstattung von Schulen, mehr bezahlbare Wohnungen, für Familien. Ein Haushalt, der das Land voran bringe, betonte SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles am Mittwoch im Bundestag – auch

10.05.2018 17:25 Zur Miete oder im Eigenheim – Mehr bezahlbare Wohnungen
Jeder Mensch hat bei uns Anspruch auf eine bezahlbare Wohnung. Egal ob jung oder alt, Familie oder Single, in der Stadt oder auf dem Land. Darum sorgen wir für faire Mieten – zum Beispiel mit mehr Geld für den sozialen Wohnungsbau. Schutz vor Mietwucher: Wir stellen die Mietpreisbremse schärfer. Künftig müssen Vermieter offenlegen, wie hoch die

08.05.2018 18:50 SPD-Kriminalpolitik zeigt Wirkung
Die heute veröffentlichte Kriminalstatistik für das Jahr 2017 belegt, dass die von der SPD durchgesetzten kriminalpolitischen Maßnahmen wirksam sind. „Wir freuen uns, dass die Anzahl der registrierten Straftaten um fast zehn Prozent gesunken ist. Rückläufig ist auch die Zahl der Gewaltdelikte. Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist erfreulicherweise um 23 Prozent zurückgegangen. Die von uns durchgesetzte

Ein Service von websozis.info

Wie viele waren da?

Besucher:157238
Heute:18
Online:1