Gemeinderat

Willkommen bei der Gemeinderatswahl 2019


Kandidatinnen und Kandidaten 2019

Hier werden die Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahl 2019 vorgestellt.

Unsere total engagierte und hoch motivierte Gruppe mit Bürgerinnen und Bürgern aus allen Obersulmer Ortsteilen kandidiert für den Obersulmer Gemeinderat.

Von links nach rechts: Roland Kern - Affaltrach, Stefan Häcker - Affaltrach, Peter Dossow - Willsbach, Harald Kunzi - Willsbach, Monika Steg - Willsbach, Daniel Nüsse - Affaltrach, Gina Gaschik - Eschenau, Rainer Bayer - Eichelberg, Jenny Böddinghaus - Willsbach, Joachim Schramm - Eschenau, Matthias Maier - Sülzbach, Gabor Götz - Affaltrach, Jale Bickel - Weiler, Seda Hilkert - Affaltrach, Artur Knopf - Eschenau, Kerstin Graf - Affaltrach, Dr. Bettina Banse-Stumpp - Sülzbach, Michael Schepperle - Sülzbach, Herta Metzger-Ruppert - Sülzbach, Gero Joshat - Sülzbach (auf dem Foto fehlen Thomas Kollroß - Eichelberg, Thomas Frese - Willsbach)

 

Michael Schepperle

55 Jahre, verheiratet, 2 Söhne – Leiter Projektmanagement in einem Werkzeugbau in Lehrensteinsfeld – Ortschafts- und Gemeinderat, Fraktionsvorsitzender, 2007 - 2017 Kommandant der Feuerwehr Obersulm, Ausbilder für Maschinisten im Landkreis Heilbronn. „Ein familienfreundliches Obersulm mit einer Ganztagesbetreuung für Jung und Alt, Ausbau der digitalen Nutzung mit schnellem Internet und Glasfasertechnik, einen verlässlichen Nahverkehr mit optimierter Taktung, dafür setze ich mich ein.“

 

Monika Steg

64 Jahre, verheiratet, 4 Kinder, 3 Enkel – Lehrerin – Gemeinderätin. „Seit 15 Jahren engagiere ich mich in der kommunalen Politik in Obersulm. Gerne möchte ich mich weiterhin einsetzen und meine Erfahrungen einbringen: für familienfreundliches und altersgerechtes Wohnen, für lebendige Ortskerne, für ein gutes Miteinander und ein verlässliches soziales Netz, für eine gesunde Umwelt und die Bewahrung der Schöpfung.“ 

 

Stefan Häcker

54 Jahre, ledig, Rechtsanwalt a. D. – langjährige ehrenamtliche Tätigkeit im Handballbezirk Neckar/Kocher u.a. als Vorsitzender Spieltechnik 1998 - 20013, Vors. des Bezirkssportgerichts 2003 - 2009 – ehrenamtliche Tätigkeit beim TSV Willsbach u. a. als Trainer, Schiedsrichter und Abteilungsleiter, 1. Vorsitzender des TSV von 2003 - 2009, ehrenamtliches Bewerbungstraining beim Jugendreferat Obersulm. „Natur- und Klimaschutz fängt bei uns zu Hause an. Ein familienfreundliches Obersulm für Jung und Alt mit guter Infrastruktur sind mir ebenso wichtig.“

 

Gina Gaschik

54 Jahre alt, verheiratet, 2 Söhne, 2 Töchter – Bankkauffrau, Sparkassenbetriebswirt – z.Zt. Kirchenpflegerin bei der Ev. Kirchengemeinde Eschenau, Schriftführerin im Förderverein Wendelinskirche Eschenau, Mitglied bei der Spvgg Eschenau und im Förderverein des Paul-Distelbarth-Gymnasiums. „Ich wünsche mir ein familienfreundliches Obersulm mit guten Bildungsmöglichkeiten für alle, sowie eine gute Unterstützung der Vereine durch die Verwaltung.“

 

Harald Kunzi

52 Jahre, verheiratet, 2 Kinder – Maschinenbautechniker – Vorstand des Fördervereins des Musikvereins Willsbach e. V., Kassenprüfer des Musikvereins Willsbach e. V., aktives Mitglied der NABU-Ortsgruppe Willsbach. „Durch meine Kandidatur möchte ich zu einem aktiven Miteinander zwischen Jugendlichen und Senioren beitragen. Weiterhin möchte ich mich im Bereich Umwelt und bauliche Entwicklung innerhalb der Gemeinde engagieren.“

 

Dr. Bettina Banse-Stumpp

49 Jahre, verheiratet, 2 Kinder – seit 2005 niedergelassene Frauenärztin in Leingarten. „In meinem Leben habe ich bereits in vielen Orten im In- und Ausland gewohnt. Bisher fast nirgendwo so lange, wie jetzt in Obersulm. Deshalb möchte ich mich gerne in meiner neuen Heimat einbringen und sie mitgestalten. Mir ist es wichtig, dass Obersulm allen Generationen eine passende Infrastruktur mit hoher Lebensqualität bietet und sich unsere älteren Mitbürger und die Jugend bei uns wohlfühlen.“

 

Joachim Schramm

54 Jahre, wohnhaft in Eschenau, glücklich verheiratet, 2 Kinder – Schreinermeister – Ortschaftsrat in Eschenau. Meine Hobbys: Wandern, Radfahren und Schwimmen. „Ein familienfreundliches Obersulm, in dem sich Jung und Alt gleichermaßen wohlfühlen, Arbeitsplätze und ein breites Bildungsangebot sind mir wichtig. Außerdem sollte darauf geachtet werden, die innerörtliche Bebauung weiter zu fördern. Unterstützung der Vereine und eine guter, verlässlicher ÖPNV sind weitere wichtige Themen.“

 

Seda Hilkert

43 Jahre, verheiratet, 2 Kinder – Ernährungswissenschaftlerin in einem Betriebs- und Weinlabor – seit 26 Jahren ehrenamtliche Tätigkeit beim DRK, seit Kurzem auch im OV Obersulm, Mitglied im Theaterverein Sulmtal e.V., Lesepatin an der Käthe-Kollwitz-Schule in OSU. „Meine Anliegen sind ein familienfreundliches und wohnenswertes Obersulm für alle Generationen. Daher ist mir das Betreuungsangebot, die bauliche Entwicklung im Einklang von Mensch und Umwelt für Obersulm eine Herzensangelegenheit.“

 

Rainer Bayer

55 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, selbstständiger Werbe-Grafi ker und Betriebsleiter in der Event-Gastronomie Neckarboot, aktiver Sänger beim Liederkranz Eichelberg, 10 Jahre Vorsitzender der Paradiesspatzen Obersulm, SPD-Mitglied, Ortschaftsrat. „Besonders wichtig ist mir eine lebendige Gemeinschaft von Alt und Jung in unserer Gemeinde. Zudem sind mir Natur und Umwelt und die Erhaltung traditioneller Werte ein großes Anliegen.“

 

Herta Metzger-Ruppert

Verheiratet – berufl iche Stationen: Erzieherin, Fachlehrerin an einer Körperbehindertenschule, seit 12 Jahren als Lehrerin an der Michael-Beheim-Schule Obersulm - ehrenamtliches Engagement beim Chor CANTIAMO Sülzbach und am dortigen Backhaus. „Besonders wichtig ist mir das gute Miteinander von Alt und Jung in der Gemeinde. Zudem sind mir Natur und Umwelt ein großes Anliegen“.

 

Roland Kern

63 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, 4 Enkel – Kaufmann – 5 Jahre Gemeinderat, 5 Jahre Ortschaftsrat, Mitglied im SPD-Ortsverein seit über 25 Jahren – Außerdem Mitglied in mehreren Vereinen, weil ich deren Arbeit in unserer Gesellschaft unterstützen möchte. Kommunale Arbeit bedeutet auch, private Sorgen in öffentliche Angelegenheiten zu übersetzen: z. B. Wohneigentum für Familien, bezahlbares Wohnen, Weiterentwicklung der Ortskerne, öffentlicher Nahverkehr, gebührenfreie Kitas. „Dafür möchte ich mich einbringen.“

 

Kerstin Graf

37 Jahre, in einer festen Partnerschaft, 1 Sohn – Gesundheits- und Krankenpfl egerin, seit 2012 Fachkrankenschwester im OP. „Ein großes Anliegen sind mir fl exiblere Öffnungszeiten in der Kinderbetreuung, sowie gute Betreuungsangebote für Kinder und Jugendliche, mehr Sicherheit innerorts an Verkehrsbrennpunkten“.

 

Daniel Nüsse

41 Jahre, verheiratet, 2 Kinder – tätig als Ingenieur in regionaler Automobilindustrie und Beisitzer des Vorstandes im SPD Ortsverein Obersulm. „Mir liegt besonders am Herzen, das zu erhalten und zu stärken, was unsere Heimat ausmacht. Gleichzeitig möchte ich in Zeiten des digitalen Wandels dabei unterstützen unser Zusammenleben zukunftsfähig zu entwickeln. Dabei müssen wir uns nachhaltig den neuen Herausforderungen stellen und gemeinsam unsere Zukunft gestalten“

 

Jale Bickel

53 Jahre, verheiratet, wohnhaft in Weiler – selbstständige Friseurmeisterin in Eichelberg – „Neben meinem Beruf gehören Theaterbesuche zu meinen Leidenschaften. Durch meinen täglichen Kundenkontakt mit den Obersulmerinnen und Obersulmer Bürgern lerne ich Probleme und Wünsche der Menschen kennen. Für ein lebendiges Obersulm, mit einem vielseitigen kulturellen Angebot und ein aktives, generationsübergreifendes Miteinander möchte ich mich gerne engagieren.“

 

Gabor Götz

32 Jahre, ledig - Groß- und Außenhandelskaufmann, Einkaufsmanager bei Bechtle – Vorsitzender der Paradiesspatzen und des Jugendhausvereins. „Ich setze mich vor allem für die Jugendarbeit, die Anliegen der Vereine und eine angemessene Wohnraumentwicklung für Jung und Alt ein. Die Unterstützung des sozialen Bereichs und der Integration, die Weiterentwicklung der internationalen Partnerschaften sind für mich ebenfalls Herzensangelegenheiten.“

 

Jennifer Böddinghaus

30 Jahre, frisch verheiratet (geb. Olp) – Lehrerin an einer Gemeinschaftsschule für Hauswirtschaft, Sport und Wirtschaft. „Seit meinem 4. Lebensjahr bin ich aktive Fußballerin beim SV Sülzbach und engagiere mich im Förderverein für die Jugend. Da ich in Obersulm aufgewachsen bin und hier auch alt werden möchte, ist es für mich wichtig, dass unsere Gemeinde für Menschen jeden Lebensalters ein attraktives und l(i)ebenswertes Zuhause darstellt.“

 

Artur Knopf

38 Jahre alt, verheiratet, 4 Kinder – Diplom Ingenieur bei einem mittelständischen Unternehmen in Langenbeutingen – seit 2017 aktives Mitglied bei der „Freiwilligen Feuerwehr Obersulm“. Meine Hobbys: Heimwerken, Kochen, Musik hören und Fahrrad fahren. „Ein familienfreundliches Obersulm, für eine bessere Infrastruktur und bezahlbaren Wohnraum, dafür setze ich mich ein.“

 

Matthias Maier

36 Jahre, verheiratet, 3 Söhne – Maschinenbautechniker - Seit 1997 ehrenamtliche Tätigkeit bei der Feuerwehr Obersulm. Dort Führungskraft, Ausschussmitglied und Schriftführer. Mitglied im Freundeskreis Hercegkút. Hobbys: Ski fahren, Weinbau und Familie. „Unsere Gemeinde mitzugestalten, ist mir ein besonders wichtiges Anliegen als Gemeindeund Ortschaftsrat.“

 

Gero Joshat

38 Jahre, verheiratet, 3 Söhne – Dipl.-Betriebswirt/Marketingmanager – Ortsvereinsvorsitzender der SPD Obersulm/Löwenstein von 2011-2016, Mitglied bei Amnesty International und im Förderkreis der Michael-Beheim-Schule. Hobbys: Schwalbe fahren, Kochen, Gartenarbeit mit meinen Kindern. „Die Bedürfnisse von Familien und älteren Menschen sind mir besonders wichtig. Ich möchte mich für eine gute Versorgung vor Ort, Chancen auf Bildung/Ausbildung und ein gutes Leben in unserer Gemeinde einsetzen.“ 

 

Thomas Kollroß

57 Jahre, verheiratet, zwei Töchter – Industriefachwirt bei Audi – Mitglied der IG Metall, Mitglied beim 1. FC Nürnberg / FC Obersulm, passives Mitglied MV Sülzbach und Liederkranz Eichelberg.

 

Thomas Frese

49 Jahre, verheiratet, zwei Kinder – Rettungsassistent und Schwerbehindertenvertreter beim DRK-Kreisverband Heilbronn – aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Obersulm, ehrenamtlicher Schiedsrichter für Wettbewerbe beim DRK-Landesverband, Mitglied im Vorstand des SPD-Ortsvereins Obersulm. „Gesundheit und Soziales liegen mir besonders am Herzen, sowie ein nachhaltiges Verkehrskonzept für Obersulm und das Weinsberger Tal. Ich möchte mich aktiv für unsere Gemeinde einbringen, um Obersulm weiter voranzubringen.“

 

Peter Dossow

Jahrgang 1948, verheiratet (2 Töchter, 3 Enkelkinder) – GHS-Lehrer (17 Jahre Grundschulrektor in Affaltrach) – seit 2004 Gemeinderat (10 Jahre Ortschaftsrat Eschenau), 15 Jahre Übungsleiter (TSV Willsbach und Spvgg Eschenau), 15 Jahre Vorsitzender Spvgg Eschenau – derzeit Vorsitzender SPD-Ortsverein Obersulm, 46 Jahre Gewerkschaft GEW. „Alles was mit Bildung und Erziehung zu tun hat, prägt seit jeher mein ehrenamtliches und berufliches Engagement. Der Sport liegt mir ganz besonders am Herzen.“